EDWN / 122.655 MHz

Tower

logo

Eine zuverlässige Tower-Crew ist unverzichtbar!

Zwei hauptamtliche Beauftragte für Luftaufsicht und zwei Aushilfs-BFLer betreuen den Tower im Sommer täglich von: 0800-1800/SS+30 UTC, im Winter täglich von: 0800-1800/SS UTC. Früh- und Spätabfertigung (PPR) auf Anfrage.

Unser Team

img

Guido Dolezil

Beauftragter für Luftaufsicht
 

Jahrgang: 1984

Im Team seit: 2018

img

Ingo Landzettel

Beauftragter für Luftaufsicht
 

Jahrgang: 1962

Im Team seit: 2018

img

Peter Schüder

Beauftragter für Luftaufsicht
 

Jahrgang: 1961

Im Team seit: 2018

img

Mario Wingender

BfL - Vertretung
 

Jahrgang: 1982

Im Team seit: 2007

img

Daniel Biernat

BfL - Vertretung
 

Jahrgang: 1979

Im Team seit: 2015

img

Jesco Gravemeier

BfL - Vertretung
 

Jahrgang: 1980

Im Team seit: 2018

img

Horst Beiderwellen

BfL - Vertretung
 

Jahrgang: 1954

Im Team seit: 2018

img

Johannes Altendeitering

BfL - Vertretung
 

Jahrgang: 1957

Im Team seit: 2018

img

Markus Großmann

Facility Manager
 

Jahrgang: 1987

Im Team seit: 2007

img

Jörn Richter

Geschäftsführer
 

Jahrgang: 1964

Im Team seit: 2015

Die besondere Lage, direkt an der Niederländischen Grenze, macht den Flugplatz Nordhorn-Lingen zu einem attraktiven Standort für die Luftfahrt und für die hiesige Wirtschaft.
Rund 70 Motorflugzeuge und ca. 30 Segelflugzeuge sind am Flugplatz Nordhorn-Lingen stationiert.
Der Schwerpunkt liegt im privaten Luftverkehr, doch dank der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in der Region erhält auch die gewerbliche Fliegerei eine immer größere Bedeutung.
Geschäftsreisende können mit ihren Flugzeugen von unserem Platz aus Kunden in ganz Deutschland sowie im Ausland erreichen.